Gemeinsam für Wesel

Norbert Meesters zieht Bilanz 2014

Pressebericht

RP 09.01.15
Norbert Meesters (SPD) sieht sich als "Brückenbauer"
Wesel. Weseler Landtagsabgeordneter zieht Bilanz und sieht Schwerpunkte bei LEP, Fracking und Betuwe.
Von Fritz Schubert

Nach einem arbeitsreichen Jahr, das auch von Unterstützung für die Genossen im Kommunalwahlkampf geprägt war, blickte SPD-Landtagsabgeordneter Norbert Meesters aus Wesel gestern auf die anstehenden Aufgaben. Da macht die Kultur einen kleiner werdenden, aber immer noch wichtigen Teil aus. Nach der Zukunftssicherung fürs Preußen-Museum gehe es nun um "die Baustelle Pankok". Soll heißen: um die Landesmittel für die neue Konzeption auch mit neuen Gebäuden an Haus Esselt.

Gut 90 Prozent seiner Arbeit widmet der umweltpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion mittlerweile dem Gebiet Umwelt, Landwirtschaft, Verbraucherschutz. Der ländliche Raum sei eine nicht zu unterschätzende Größe. Im Industrieland NRW seien immerhin 75 Prozent der Fläche land- und forstwirtschaftlich genutzt. Stark beansprucht sieht sich Meesters weiter beim neuen Landesjagdgesetz, das bis Mai beschlossen werden soll. Hegering-Besuche führen ihnen derzeit durchs ganze Land. Ein Thema bleibt für ihn zudem der Hochwasserschutz, den er mit dem jungst beschlossenen Sanierungsfahrplan und der Schaffung neue Planerstellen bei der Bezirksregierung in guten Händen sieht. Auch betonte Meesters, sich sehr für den Erhalt des Kostensplittings eingesetzt zu haben, das Deichverbände weiterhin nur mit 20 Prozent belaste. Zum Reizthema Gülle hat die SPD nach einer Anfrage nun ein dickes Paket Antworten auf dem Tisch, aus dem sie Handlungsschwerpunkte entwickeln will.

Besonderes Augenmerk so Norbert Meesters, verdiene die Arbeit am Landesentwicklungsplan (LEP), der aus seiner Sicht die Balance von Artenvielfalt, Landwirtschaft und Wirtschaft auf dem Land gewahrt wissen will. Fracking ("Ein klares Nein") und die Betuwe-Linie sind weitere Themen, für die sich Meesters auch als "Brückenbauer" sieht: Für Anliegen der Bürger und Bürgermeister aus Wesel, Hamminkeln, Schermbeck, Hünxe und Voerde möchte er beim Land weiter die Türen öffnen und Lösungen finden.

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Samstag, 27. Mai 2017

Gerechtigkeit, Zukunft, Europa.

Kämpferisch und mit einer klaren Idee für Deutschland. So schwört Martin Schulz im Berliner Willy-Brandt-Hau ...

Mittwoch, 24. Mai 2017

Abrüsten statt Wettrüsten

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz warnt angesichts der milliardenschweren Waffengeschäfte zwischen den USA und ...

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...