Gemeinsam für Wesel

Alphabetisierung ist auch in Wesel ein großes Thema

VHS-Leiter Brinkmann stellte sich bei der SPD vor

 

Wesel (fws) 7,5 Millionen Erwach­sene in Deutschland können nicht oder nicht richtig lesen und schrei­ben. Dabei haben viel einen Job und auch einen Schulabschluss. Das mag man kaum glauben, ist aber durch Studien belegt. Auf Wesel be­zogen heißt das rein rechnerisch, dass hier 5000 erwachsene Men­schen betroffen sind. „Lernen kann es jeder. Und es lohnt sich auch mit 70 Jahren .noch", erklärt Andreas Brinkmann, der für die Alphabeti­sierung Bedarf sieht und Methoden kennt, die Zielgruppe erfolgreich anzusprechen. Der neue Leiter der Volkshochschule stellte sich gestern in der Fraktionssitzung der Weseler SPD vor.

Über Analphabetismus in Deutschland spricht man nicht. Schon gar nicht, wenn man selbst betroffen ist. Oft hinken Benachtei­ligte schon ab dem ersten Schuljahr hinterher, Viele schaffen es, das Manko jahrzehntelang erfolgreich zu vertuschen. Gegensteuern ist angesagt. Auch im Sinne der Analpha­beten, die schnell Opfer von Betrü­gern werden können, wenn es um Verträge geht. Analphabetismus ist keine Krankheit und wird vor Ge­richt nicht anerkannt, sagt Brink­mann, der unlängst von Münster nach Wesel kam. Im April zieht er auch nach Wesel um.

Die VHS will Brinkmann nach den Wünschen der Bevölkerung in We­sel, Hamminkeln und Schermbeck neu ausrichten, Kooperationen auch mit anderen Bildungsträgern suchen, wenn sie für die VHS von Nutzen sind. Die bahnt sich bereits an. Mit der in Wesel neuen FOM-Hochschule stehe man kurz vor dem Abschluss, sagt Brinkmann. Auch mit dem Bildungsverein lau­fen Gespräche. Überarbeitet wer­den soll der Internet-Auftritt der VHS, die Öffentlichkeitsarbeit allge­mein verbessert werden. Und auch bei der Suche nach Fördergeldern sucht Andreas Brinkmann die Of­fensive.

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Samstag, 27. Mai 2017

Gerechtigkeit, Zukunft, Europa.

Kämpferisch und mit einer klaren Idee für Deutschland. So schwört Martin Schulz im Berliner Willy-Brandt-Hau ...

Mittwoch, 24. Mai 2017

Abrüsten statt Wettrüsten

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz warnt angesichts der milliardenschweren Waffengeschäfte zwischen den USA und ...

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...