Gemeinsam für Wesel

Antrag zur Beratung im Rat: Einstellung eines Umweltberaters

Der Umweltberater soll für die Stadt Wesel und die mit ihr in Verbindung stehenden Unternehmen (Stadtwerke, Bauverein, Sparkasse) tätig werden

Bürgermeisterin
Frau Ulrike Westkamp
im Hause

25. November 2013

Antrag zur Beratung im Rat:
Einstellung eines Umweltberaters

Sehr geehrte Frau Westkamp,

wir beantragen, dass ein Umweltberater bei der Stadt Wesel eingestellt wird.
Der Umweltberater soll für die Stadt Wesel und die mit ihr in Verbindung stehenden Unternehmen (Stadtwerke, Bauverein, Sparkasse) tätig werden.
Der Umweltberater soll nicht verwalten, sondern als „Treiber“ tätig werden. Die vielfältigen guten Ansätze der Stadt Wesel müssen gebündelt werden. Netzwerke müssen zusammengeführt werden und der Gedanke des immerwährenden Umweltschutzes und des Energiesparens einschließlich der Reduktion des CO2 Ausstoßes ist die Aufgabe des Umweltbeauftragten.
Die Finanzierung dieser Stelle soll durch die geltenden Förderprogramme erfolgen.
Die Restfinanzierung soll in einer Vereinbarung mit dem Bauverein, Sparkasse und den Stadtwerken erfolgen. Hier erwarten wir im nächsten Jahr Vorschläge über eine gemeinsame Vereinbarung.
 

Mit freundlichen Grüßen
Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender


facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 15. Oktober 2017

„Fulminanter Erfolg“

Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die So ...

Sonntag, 08. Oktober 2017

Willy Brandt hat Deutschland in die Moderne geführt.

Rede des Parteivorsitzenden Martin Schulz anlässlich der Gedenkfeier zum 25. Todestag von Willy Brandt. ...

Freitag, 29. September 2017

Neustart für die SPD

Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründ ...

Montag, 25. September 2017

Die SPD erneuern

Die SPD will das Ergebnis der Bundestagswahl in den kommenden Monaten ausführlich aufarbeiten. SPD-Chef Martin ...