Gemeinsam für Wesel

Antrag zur Errichtung eines Wendehammers im Bereich der Feldstraße, am Ende des Gewerbegebietes Rudolf- Diesel- Straße

Schreiben an die Bürgermeisterin

{1021_t_ludger_hovest.jpg}

Bürgermeisterin

Frau Ulrike Westkamp

1.Februar 2013

 

Antrag zur Errichtung eines Wendehammers im Bereich der Feldstraße, am Ende des Gewerbegebietes Rudolf- Diesel- Straße

Sehr geehrte Frau Westkamp,

das ehemalige URSA Gelände ist nun in allen Teilen ziemlich vermarktet und das gegenüberliegende Grundstück an der Rudolf- Diesel- Straße, Richtung Friedhof, ist im Besitz der Stadt.

Das URSA Gelände wird nun baulich hergerichtet und die Stadtplaner beschäftigen sich mit der städtischen Fläche.

Hier ist es sicher sinnvoll, Klein- und Mittelbetrieben eine Chance zu geben, damit sie ein entsprechendes Grundstück für ihre Firma erwerben können.

Die Planer werden auch Vorschläge zur inneren Erschließung des Gebietes machen.

In diesem Zusammenhang schlägt die SPD vor, sich nochmals mit der Verkehrssituation auf der Feldstraße zu beschäftigen.

Nach unserer Meinung müsste am Ende des Gewerbegebietes, wo die Rudolf- Diesel- Straße auf die Feldstraße trifft ein sogen. „Unechter Wendehammer“ errichtet werden.

Dieser Wendehammer sollte gewährleisten, dass für die Bürger/Innen mit dem PKW die Durchfahrt ermöglicht wird, auf der anderen Seite aber der Gewerbe- und Industrieverkehr zum Umdrehen genötigt wird, um den zu erwartenden LKW-Verkehr auf der Feldstraße zu verhindern.

Wir bitten Sie, einmal eine grobe Vorplanung zu erstellen und diese im Stadtentwicklungsausschuss vorzustellen.

Anhand dieser Vorplanung kann dann darüber diskutiert werden, ob ein Wendehammer an dieser Stelle zur Entlastung der Anwohner an der Feldstraße dient.

Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest

Fraktionsvorsitzender