Gemeinsam für Wesel

„Es ist unglaublich und empörend zugleich, dass die CDU den Standort Wesel schlecht redet"

SPD-Landtagsabgeordneter Norbert Meesters hat gestern die Kriük der CDU am Verhältnis der Verantwortlichen im Rathaus mit der Hochschule Rhein-Waal zurückgewiesen

Norbert Meesters, Mitglied des Landtags
Norbert Meesters, Mitglied des Landtags

 

Norbert Meesters, Mitglied des Landtags

 

„CDU redet Wesel schlecht"

WESEL (bp) SPD-Landtagsabgeordneter Norbert Meesters hat gestern die Kriük der CDU am Verhältnis der Verantwortlichen im Rathaus mit der Hochschule Rhein-Waal zurückgewiesen. „Es ist unglaublich und empörend zugleich, dass die CDU unter Fraktionschef Jürgen Linz ihre Politik fortsetzt, den Standort Wesel schlecht zu reden", sagte Meesters. Als Mitglied im Präsidium des Fördervereins der Hochschule habe er gestern Morgen Hochschul-Präsidentin Prof. Marie-Louise Klotz angerufen. Die habe ihm versichert, dass sie sich in keinster Weise kritisch über das Verhältnis zu Bürgermeisterin Ulrike Westkamp geäußert habe. Im Gegenteil, so Meesters weiter. Prof. Klotz habe die Beziehungen sogar als „sehr gut" bezeichnet. Richtig sei, dass die Hochschule Rhein-Waal derzeit auf die Entwicklung der Standorte Kleve und Kamp-Lintfort fokussiert sei. Die CDU hatte der Bürgermeisterin mit Blick auf den Hochschul-Standort Wesel Passivität vorgehalten.

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Mittwoch, 22. Mrz 2017

„Demokratie braucht Mut“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Nazi-Vergleiche des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdog ...

Mittwoch, 22. Mrz 2017

Gerechtigkeit für die Opfer

Homosexuelle, die nach dem früheren Paragrafen 175 verurteilt worden waren, werden rehabilitiert und entschäd ...

Sonntag, 19. Mrz 2017

100 % Gerechtigkeit

Jubel der über 3.500 Delegierten und Gäste auf dem Berliner Parteitag – die Stimmung ist auf Betriebstemper ...

Sonntag, 19. Mrz 2017

+++Parteitag-Ticker+++

Im Parteitag-Ticker verfolgen, wenn die SPD auf ihrem Bundesparteitag ihren Parteivorsitzenden und ihren Kanzle ...