Gemeinsam für Wesel

Nie wieder Krieg – 75 Jahre Zerstörung Wesel

Im Februar 2020 sollte die Stadt Wesel einen Gedenktag organisieren

Sehr geehrte Frau Westkamp,

wir bitten Sie, dieses Thema in den Ratsgremien zu beraten und einen Vorschlag zu unterbreiten.

Vom 16. bis zum 19. Februar 1945 wurde Wesel in Schutt und Asche gelegt.

Gerade im Europawahlkampf heißt es innehalten und uns besinnen, welche Alternativen ein friedliches und geeintes Europa uns heute bietet. Dieser Tag soll auch ein deutliches Zeichen gegen alle die sein, die Gewalt verherrlichen und Unfrieden säen. Nationaler Alleingang ist kein Zukunftsmodell für Deutschland.

Europa hat uns jahrzehntelangen Frieden gebracht, dies müssen wir bewahren und dafür eintreten.

Die SPD Wesel möchte, dass dieser Gedenktag ein mächtiges Zeichen für den Frieden und die Völkerverständigung wird. Wir erwarten, dass unsere Partnerstädte und Freundschaftsstädte zu diesem Gedenktag eingeladen werden. An diesem Gedenktag möchten wir auch mit unseren damaligen Gegnern ein deutliches Zeichen für den Frieden und die Völkerverständigung setzen und dies auch in die nächsten Generationen weitergeben.

Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest

Fraktionsvorsitzender