Gemeinsam für Wesel

Weiterbau der Südumgehung von der Rheinbrücke?

Sehr geehrter Herr Minister Wüst...

Minister Hendrik Wüst

...leider haben Sie mir auf meinen Brief vom 09.April 2019 nicht geantwortet und so darf ich einen Monat danach noch einmal nachhaken.

Wann kommen Sie nach Wesel, um den Spatenstich für den Weiterbau der

Südumgehung von der Rheinbrücke zu tätigen?

Wir warten auf Sie und erwarten mit vielen tausend gestressten Menschen in Wesel, dass die Südumgehung nun realisiert wird.

Sehr geehrter Herr Wüst, nehmen Sie sich bitte nicht den Berliner Flughafen zum Vorbild, sondern arbeiten Sie die Probleme in Wesel ab!

Die Südumgehung ist nun seit 2009 aus dem Zeitplan. 2009 wurde nach der Einweihung der Brücke, der Weiterbau vereinbart – es ist wenig passiert!

Sie haben angekündigt, im Frühjahr zu kommen! Jetzt schweigen Sie und Sie kommen nicht im Frühjahr! Hoffentlich kommen Sie im Sommer?

Von interessierter Seite wird verbreitet: „Alles ist im Zeitplan??“

Wer die Internetauftritte der Südumgehung verfolgt, stellt fest:

Fertigstellung 2022, dann Fertigstellung 2023, dann Fertigstellung 2024, aber Sie kommen nicht, um anzufangen.

Wer glaubt dann an eine Fertigstellung?

Die Probleme liegen auf der Hand, ich benenne sie nun ganz konkret und erbitte auch um die Beantwortung meiner Fragen:

  1. Ist Straßen NRW in der Lage, die benötigten Erdmassen jetzt zu beschaffen oder nicht?
  2. Nach zwanzig Jahren Planung und nun zehnjährigem Stillstand frage ich Sie,

ist das Land NRW und Straßen NRW heute im Besitz aller Grundstücke oder wird immer noch verhandelt, weil in der Vergangenheit sträflich geschlafen wurde?

Diese Fragen bewegen zehntausende Menschen in Wesel, die täglich bis zu dreißigtausend Autos ertragen müssen, die sich durch die Stadt Wesel quälen.

Die SPD Wesel mit den Menschen in Wesel freut sich, wenn Sie nun endlich zum Spatenstich kommen!

Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest

Fraktionsvorsitzender