Gemeinsam für Wesel

SPD AG 60plus besucht Lebenshilfe

 Am  21. März 2019  besuchte eine Gruppe der SPD AG 60plus im Stadtverband Wesel die Werkstätten der „Lebenshilfe“ unterer Niederrhein.

Höchst interessiert verfolgten alle den Ausführungen zweier Personaler.

Für die 330 Mitarbeiter sind 60 Personaler verantwortlich.

Am Standort Wesel durchlaufen zur Zeit  ca. 330 Mitarbeiter mit körperlicher oder geistiger Behinderung nach der Schulpflicht zuerst den Berufsbildungsbereich. Danach gehen sie, je nach Neigung, in einen der 6 Bereiche ( u.a. Zerspannung, Gartenbau, Küche, Verpackung Metallverarbeitung). Die Aufträge hierfür kommen aus der Industrie.

Die Mitarbeiter haben einen Werkstattvertrag und können von 18 Jahren bis ins Rentenalter in den Werkstätten verbleiben.

Bei der Besichtigung freuten sich viele Mitarbeiter, als wir mit ihnen ins Gespräch kamen. Voller Stolz ließen sie uns an ihrer Arbeit teilhaben und erklärten uns die Vorgänge.

Jederzeit freuen sie sich über Besucher.