Gemeinsam für Wesel

Vorstandswahlen

Der SPD Ortsverein Wesel-Ost hat auf seiner Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt

Wolfgang Spychalski, alter und neuer Vorsitzender

Wolfgang Spychalski wurde als Vorsitzender wiedergewählt. Er setzte sich gegen seinen Gegenkandidaten Marco Cerener mit einer klaren Mehrheit durch.

Als seine Stellvertreter wurden Ilse Ruth und Norbert Schulz-Wemhoff in ihren Ämtern bestätigt.

Ute Amberge wurde als Kassiererin wiedergewählt.

Jan Matschke wurde als Schriftführer neu gewählt.

Als Bildungsbeauftragte wurde Alina Dietz neu in den Vorstand gewählt.

Als Beisitzer des Vorstandes wurden Christoph Buchmann, Bernhard Gründken, Patrick Kämmerer, Daniel Kleine-Vehn und Jörg Thelen wiedergewählt.

Neu als Beisitzer wurden Marco Cerener, Rolf Meißler, Felix Stephan und Christopher Tischkewitz gewählt.

Heinrich Heselmann wird den Ortsverein künftig als Beisitzer im Stadtverbandsvorstand vertreten.

 

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp referierte über kommunalpolitische Themen für die Stadt und die Ortsteile im Bereich Wesel-Ost.

So führte sie aus, dass die Stadt Wesel mit Steuersätzen, die unter dem Durchschnitt der übrigen Städte des Kreises Wesel liegen, einen ausgeglichenen Haushalt hat. Diesen Zustand zu erhalten, sei auch künftig ein wichtiges Ziel. Hierzu sei es notwendig weiter eine erfolgreiche Ansiedlungspolitik zu betreiben.

Zur Weseler Schulpolitik erklärte die Bürgermeisterin, dass sich die Weseler Schulen in einem guten Zustand befinden und auch die Stadt weiterhin in einem bedeutenden Umfang investieren wird. Sie geht davon aus, dass das gerade zu Ende gegangene Anmeldeverfahren für die weiterführenden Schulen den im Rat der Stadt mit großer Mehrheit gefassten Beschluss zur Einrichtung einer zweiten Gesamtschule bestätigen wird.