Gemeinsam für Wesel

Der neue Regionalplan soll unter anderem regeln, wo Gewerbegebiete sein dürfen und wo Kiesabbau stattfindet. In einer öffentlichen Fraktionssitzung diskutierte die SPD jetzt

RP Pressebericht


(M. K.) Seit zwei Wochen liegt der neue Regionalplan Ruhr zur Einsicht aus und sorgt schon jetzt für erhitzte Gemüter in Wesel. Zur Vorbereitung ihrer Stellungnahme suchte die SPD-Fraktion nun das Gespräch mit der Öffentlichkeit und diskutierte im Rahmen einer öffentlichen Fraktionssitzung am Montagabend mit Bürgern und Vertretern von Industrie- und Handelskammer (IHK) und der Hafengesellschaft Delta-Port.
Zum ganzen Bericht