Gemeinsam für Wesel

Positionspapier zum Entwurf des Regionalplans: Kiesflächen-Auswahl

RP Pressebericht

Ludger Hovest

SPD Positionspapier!

Bürger/Kommunen/Industrie gegeneinander
Haltung ist gefragt!

SPD-Wesel  -    keine neuen Löcher, sondern bestehende erweitern, das gibt Luft für 20-40 Jahre
Kiesindustrie elementarer Bestandteil der Stadtentwicklung

Bärenschleuse nein 45 ha
Lackhausen Reservefläche nein 110 ha
Pettenkaul Erweiterung ja 75 ha
Vahnum – (Abgrabung Vissel-Süd bereits rechtskräftig genehmigt) Deichrückverlegung im Rahmen eines integrierten Projektes mit der Kiesindustrie, Schaffung eines Retentionsraums für Rheinhochwasser ja 120 ha

Wesel stellt Flächen zur Verfügung und kann den gesamten Kreis entlasten
Kommunen, wo es keinen Konsens gibt können entlastet werden

RP Pressebericht:

Kiesflächen-Auswahl: SPD kritisiert RVR
Die Genossen bemängeln, dass der Regionalverband Ruhr im neuen Regionalplan nicht nur an der Bärenschleuse in Obrighoven eine Kiesabgrabungsfläche ausweisen will, sondern plötzlich auch eine Reservefläche in Lackhausen.
Zum ganzen Bericht