Gemeinsam für Wesel

Leerstand Supermarkt Keramagstraße

Der Bebauungsplan ermöglicht eine angemessene Wohnbebauung

Bürgermeisterin
Ulrike Westkamp
im Hause

22.03.2017

Leerstand Supermarkt Keramagstraße

Sehr geehrte Frau Westkamp,

seit fast 10 Jahren steht auf der Keramagstraße ein Supermarkt leer.
Trotz vielfältiger Vermietungsbemühungen tut sich nichts. Nach unserer Meinung ist es nicht sinnvoll, theoretisch erneut, einen Markt oder Gewerbebetrieb anzusiedeln.
Die Zu- und Abfahrt durch das Wohngebiet ist ungünstig und nicht vorteilhaft. Zudem gibt es kaum Parkmöglichkeiten.
Aus diesem Grund schlagen wir vor, dass die Wirtschaftsförderer mit den Eigentümern reden, ob die Immobilie nicht abgerissen werden kann und dringend benötigter Wohnraum geschaffen werden soll.
Wohnraum wird in Wesel sehr stark nachgefragt und ist daher leicht zu vermarkten.
Der Bebauungsplan ermöglicht eine angemessene Wohnbebauung.
Ziel ist der Abriss der inzwischen unansehnlichen Immobilie und durch die Schaffung von neuem Wohnraum eine Aufwertung des Gebietes zu erreichen.  

Mit freundlichen Grüßen


gez. Ludger Hovest                              gez. Helmut Trittmacher (Foto)
Fraktionsvorsitzender                          stellvertretender Fraktionsvorsitzender      

LOKALKOMPASS

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 16. Juli 2017

Nicht auf die Zukunft warten. Machen!

Das ist die Kampfansage gegen das „Durchmerkeln“! Der SPD-Kanzlerkandidat und Parteivorsitzende Martin Schu ...

Dienstag, 11. Juli 2017

Der Gipfel der Verlogenheit

Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwort ...

Donnerstag, 06. Juli 2017

Für eine neue globale Gerechtigkeits- und Friedenspolitik

„Die Globalisierung darf die Reichen nicht noch reicher und die Armen nicht noch ärmer machen“, sagte SPD- ...

Montag, 03. Juli 2017

Unseriös, ungerecht und unverantwortlich

Nach langem Streit zwischen der CDU-Vorsitzenden Merkel und CSU-Chef Seehofer hat die Union ihr Wahlprogramm be ...