Gemeinsam für Wesel

Integration und Sport

Mit Gast Clemens Tönnies, Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke 04

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie für

Dienstag, 25. Oktober 2016 um 19.30 Uhr,

in die Niederrheinhalle Wesel, 

An de Tent 1

46485 Wesel 

zum Thema: Integration und Sport

einladen.

Die Integration unserer ausländischen Mitbürger und Mitbürgerinnen, von Flüchtlingen und Zuwanderern ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Die Sportvereine haben in der Vergangenheit diese verantwortungsvolle Aufgabe wahrgenommen und sehr gute Arbeit geleistet. Wie sie diese Aufgabe auch zukünftig wahrnehmen wollen, wird Ihnen 

 

Herr Clemens Tönnies

Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke 04

 

nach dem Grußwort von

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp

berichten. Er wird darüber berichten, wie der Revierclub FC Schalke 04 dieser Aufgabe gerecht wird und sich dieser gesellschaftlichen  Herausforderung stellt.

Im Anschluss können wir das Thema gemeinsam diskutieren.

Gäste und Freunde sind herzlich willkommen.

Aus organisatorischen Gründen bitte ich darum, die beiliegende Karte ausgefüllt zurückzusenden. 

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Ludger Hovest

SPD-Vorsitzender Wesel

 

Bitte nutzen Sie auch die Parkplätze an der Rundsporthalle.

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 25. Juni 2017

Gerechtigkeit. Zukunft. Europa.

Die SPD hat geschlossen das Regierungsprogramm für die Bundestagswahl beschlossen. Unter anderem sollen 80 Pro ...

Sonntag, 25. Juni 2017

Die „Richtungsentscheidung“

Leidenschaftlich hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Delegierten und Gäste des SPD-Parteitags auf den an ...

Montag, 19. Juni 2017

Zeit für Investitionen. Zeit für gerechte Steuern.

Für uns gilt bei der Steuer- und Finanzpolitik: Vorfahrt für Investitionen. Und natürlich geht es um Steuerg ...

Mittwoch, 07. Juni 2017

Die Rente verlässlich machen

Natürlich wollen wir alle im Alter so weiterleben können, wie wir es gewohnt sind – und nicht erst mit 70 i ...