Gemeinsam für Wesel

Antrag zur Ratssitzung am 2. November 2016

Herr Linz, wird angewiesen ab sofort den Antrag zu stellen, dass die Dividende der Bauverein AG bis auf Weiteres drei Prozent beträgt.

Bürgermeisterin
Frau
Ulrike Westkamp

5. September 2016

Antrag zur Ratssitzung am 2. November 2016

Sehr geehrte Frau Westkamp,

die SPD beantragt:

1. Der Gesellschaftervertreter der Stadt Wesel bei der Bauverein Wesel AG, Herr Linz, wird angewiesen ab sofort den Antrag zu stellen, dass die Dividende der Bauverein AG bis auf Weiteres drei Prozent beträgt.

2. Die Bürgermeisterin wird gebeten, den Vorstand der Volksbank Wesel, Herrn Hüsken, Herrn Lange und Herrn Wölki und die Weseler Aufsichtsratsmitglieder der Volksbank, Frau Grootens aus Bislich und Herrn Buchmann aus Obrighoven,          den Vorstand der Pilkington AG Deutschland, Dr. Quenett aus Wesel und die Vorstände der Atlas-Verrmögensverwaltung/Commerzbank, Herrn Liese, Frau Waitz-Prinz, Herrn Wohlmann und den örtlichen Filialleiter der
Commerzbank Wesel, in die Ratssitzung am 2. November 2016 einzuladen, um mit Ihnen zu diskutieren, warum Sie in der letzten Hauptversammlung der Bauverein Wesel AG  Anträge auf zehn Prozent Dividende gestellt haben.

Des Weiteren möchten  wir die Frage beantwortet haben, ob zukünftig in Hauptversammlungen wieder Anträge auf zehn Prozent Dividende gestellt werden sollen.

Der Antrag auf eine 10-prozentige Dividende ist unanständig und hat zur Folge, dass der Bauverein Wesel AG Geld entzogen wird. Dieses Geld fehlt für neue Investitionen und Sanierungen. Die Mieten müssen mittelfristig erhöht werden.
Das wollen wir nicht und wir werden uns dagegen wehren.  

Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender      

LOKALKOMPASS                 

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Montag, 22. Mai 2017

Mehr Gerechtigkeit in unserem Land

Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner ...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Gerechtigkeit fängt bei der Bildung an

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg Milliarden Euro in Bildung investieren. „Ich möcht ...

Freitag, 05. Mai 2017

„Ein Bewusstseinswandel ist erforderlich“

Heute ist Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Im Interview mit SPD.de er ...

Mittwoch, 03. Mai 2017

Ein Gebot der Gerechtigkeit

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will bei einem Wahlsieg die gesetzlich Krankenversicherten um fünf Milliarde ...