Gemeinsam für Wesel

Sicherheit bei Veranstaltungen

Sehr geehrte Frau Westkamp,


die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger sowie unserer Gäste hat für die SPD Wesel oberste Priorität. Es ist ein neuer Standard bei der Sicherung von Veranstaltungen notwendig, der auch die Vorfälle beim Berliner Weihnachtsmarkt, in Nizza oder kürzlich in New York berücksichtigt. Dadurch entstehen sicherheitsrelevante Mehrkosten.

Dies betrifft auch die Weseler Veranstaltungen, insbesondere die für die Stadt wichtigen Großveranstaltungen wie das Hansefest, PPP und andere. Diese von Wesel Marketing organisierten Veranstaltungen müssen weiterhin stattfinden!

Die SPD Fraktion beantragt für die Sitzung des Ausschusses für Kultur und Stadtmarketing am 21.11.2017, den allgemeinen Zuschuss von der Stadt Wesel an WeselMarketing einmalig für das Jahr 2018 zu erhöhen.

Weiterhin wird die Verwaltung und WeselMarketing damit beauftragt, eine dauerhafte Lösung für die Mehrkosten von sicherheitsrelevanten Maßnahmen zu erarbeiten und zur Entscheidung vorzulegen.


Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender