Gemeinsam für Wesel

Vandalismus trifft auf schlampige Bauausführung

Sehr geehrte Frau Westkamp,

wir bitten um weitere Veranlassung und Weiterleitung an die DB AG.

Die Zerstörungswut am Bahnhof nimmt wieder zu.
Wir bitten um umgehende Veranlassung der Reparaturen, da teilweise eine Gefahrenquelle für die Reisenden besteht.

  • Die Hinweissäule vor dem Bahnhof ist derartig locker, dass sie schon schief steht und beim nächsten Sturm möglicherweise umfällt. Augenscheinlich ist sie nicht richtig verankert.
  • Wenn sie umfällt, wird es Personenschäden geben.
  • Es sind 6 von 8 Säulen zwischen den Glasfenstern/-türen eingetreten worden und hängen schief in der Verankerung.
  • Wer so etwas macht, muss hart bestraft werden.
  • So etwas kann man aber nur machen, wenn die Platten so aufgebracht wurden, dass dahinter Hohlräume entstehen. Wenn keine Hohlräume vorhanden sind, können die Platten nicht eingetreten werden.
  • Der Regenabfluss zwischen McDonald‘s und Bahnhofsvorplatz ist kaputt und zerstört.  Die Abflussroste hängen schief in der Schiene. Hier besteht ebenfalls unmittelbare Gefahr für Menschen.


Wir bitten um umgehende Beseitigung der entstandenen Schäden. Es ist nur schwer hinnehmbar, dass Schäden, die wochen- und monatelang sichtbar sind nicht beseitigt werden.

Aus diesem Grund bitten wir Sie zu überlegen, ob der am Bahnhof tätige Ordnungsdienst eine wöchentliche Schadensmeldung abgeben sollte.
In dieser Meldung könnten alle Vorkommnisse und Zerstörungen aufgelistet werden.

Die Schadensbeseitigung könnte dann kurzfristig vorgenommen werden, zum Schutz der Bahnhofsnutzer und Reisenden.

Mit freundlichen Grüßen

Ludger Hovest
Fraktionsvorsitzender

LOKALKOPASS

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 16. Juli 2017

Nicht auf die Zukunft warten. Machen!

Das ist die Kampfansage gegen das „Durchmerkeln“! Der SPD-Kanzlerkandidat und Parteivorsitzende Martin Schu ...

Dienstag, 25. Juli 2017

Für eine solidarische Flüchtlingspolitik

In Italien kommen jeden Tag geflüchtete Menschen an. Jeden Tag ertrinken Menschen im Mittelmeer. Das dürfen w ...

Dienstag, 11. Juli 2017

Der Gipfel der Verlogenheit

Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwort ...

Donnerstag, 06. Juli 2017

Für eine neue globale Gerechtigkeits- und Friedenspolitik

„Die Globalisierung darf die Reichen nicht noch reicher und die Armen nicht noch ärmer machen“, sagte SPD- ...