Gemeinsam für Wesel

Rettung Für das Rheinstübchen ?

NRZ Pressebericht 3. Dezember 2016

Rettung für das Rheinstübchen an der Promenade in Wesel

Petra Herzog

Wesel.   Sanierung oder Abriss und Neubau? Um diese Frage geht es beim beliebten Rheinstübchen an der Promenade. Beide Lösungen bergen Probleme.

Das Feuer prasselt im Kamin während die strahlende Novembersonne ein weiteres dazu beiträgt, dass es an diesem Ort so richtig gemütlich ist. Dazu der einzigartige Blick aus dem Fenster, wo auf dem großen Strom die Schiffe gemächlich vorbeiziehen - was will man mehr? Wir sind im „Rheinstübchen“ an der Promenade, einem Stammlokal vor allem vieler älterer Menschen. Guten Kuchen gibt es hier, andere Kleinigkeiten zu essen und natürlich Getränke. Doch die Ruhe, die die Gäste hier verspüren, täuscht, denn momentan geht es um die Zukunft der kleinen Gaststätte am Rande des Stadthafens.

Zum ganzen Bericht

facebook Die SPD-Wesel in Facebook

Aktuelle Nachrichten der Bundes-SPD

Sonntag, 16. Juli 2017

Nicht auf die Zukunft warten. Machen!

Das ist die Kampfansage gegen das „Durchmerkeln“! Der SPD-Kanzlerkandidat und Parteivorsitzende Martin Schu ...

Dienstag, 25. Juli 2017

Für eine solidarische Flüchtlingspolitik

In Italien kommen jeden Tag geflüchtete Menschen an. Jeden Tag ertrinken Menschen im Mittelmeer. Das dürfen w ...

Dienstag, 11. Juli 2017

Der Gipfel der Verlogenheit

Die Debatte von CDU und CSU über die Frage, wer für den autonomen Terror in Hamburg die politische Verantwort ...

Donnerstag, 06. Juli 2017

Für eine neue globale Gerechtigkeits- und Friedenspolitik

„Die Globalisierung darf die Reichen nicht noch reicher und die Armen nicht noch ärmer machen“, sagte SPD- ...